Angebote zu "Farbstoff" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

TOGAL Kopfschmerz-Brause + Vit.C Brausetablette...
Aktuell
7,98 € *
zzgl. 2,90 € Versand

Wichtiger Hinweis: Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben! TOGAL Kopfschmerz-Brause + Vit.amin C Brausetabletten 20 Stück Details: PZN: 03822501 Anbieter: Togal Werk AG Packungsgr.: 20St Produktname: Togal Kopfschmerz-Brause+Vitamin C Darreichungsform: Brausetabletten Rezeptpflichtig: Nein Apothekenpflichtig: Ja Anwendungsgebiete: - Leichte bis mäßig starke Schmerzen, wie z.B. Kopf-, Zahn-, oder Regelschmerzen Anwendungshinweise: Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Trinken Sie das Arzneimittel nach Auflösen bzw. nach Zerfallenlassen in Wasser (z.B. ein Glas). Stellen Sie sicher, dass keine Rückstände im Glas verbleiben. Dauer der Anwendung? Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nur kurzfristig anwenden. Bei länger anhaltenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen. Überdosierung? Da sich das Arzneimittel aus verschiedenen Wirkstoffen zusammensetzt, kann es zu einer Vielzahl von Überdosierungserscheinungen kommen, unter anderem zu Schwindel, Ohrenklingen, Sehstörungen sowie zu Atemstörungen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung. Einnahme vergessen? Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wirkungsweise: Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels? Acetylsalicylsäure: Der Wirkstoff wirkt schmerzstillend, fiebersenkend und entzündungshemmend zugleich. Er blockiert die Bildung bestimmter Botenstoffe im Körper, so genannte Prostaglandine. Diese sind an der Entstehung von Schmerzen, Fieber und Entzündungen wesentlich beteiligt. Auch die Blutgerinnung wird durch Acetylsalicylsäure beeinflusst. Die Substanz verhindert, dass die Blutplättchen (Thrombozyten) zusammenklumpen und verbessert so die Fließfähigkeit des Blutes. Ascorbinsäure: Der Wirkstoff ist wasserlösliches Vitamin C. Er unterstützt das Immunsystem im Kampf gegen Schädlinge und macht zusammen mit Vitamin E aggressive Sauerstoffverbindungen und so genannte freie Radikale unschädlich. Weniger gravierende Krankheitsverläufe wie eine Erkältung oder ein grippaler Infekt werden positiv beeinflusst. Darüber hinaus beschleunigt er die Blutgerinnung, hält einige giftige Schwermetalle in Schach und ermöglicht dem Organismus mehr Eisen aus dem Darm aufzunehmen. Zusätzlich kann der Wirkstoff als Puffer wirken und trägt damit dazu bei, dass ein Arzneimittel magenverträglicher wird. Coffein: Der Wirkstoff wirkt vorwiegend auf die Großhirnrinde. Durch seine anregende Wirkung hebt er bei Ermüdeten die Müdigkeitserscheinungen vorübergehend auf und steigert die Leistung. Darüber hinaus bewirkt er eine Verengung der Hirngefäße, was sich bei Kopfschmerzen und Migräne günstig auswirkt. Gemeinsam mit Schmerzmitteln eingenommen, soll deren schmerzlindernde Wirkung unterstützt werden. Gegenanzeigen: Was spricht gegen eine Anwendung? Immer: - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe - Geschwüre im Verdauungstrakt - Erhöhte Blutungsneigung - Herzschwäche Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker: - Magen- oder Zwölffingerdarmbeschwerden, die chronisch und wiederkehrend sind - Asthma bronchiale - Herzrhythmusstörungen - Angstzustände - Eingeschränkte Nierenfunktion - Nierensteine - Eingeschränkte Leberfunktion - Schilddrüsenüberfunktion - Neigung zu Gichtanfällen - Eisen-Speichererkrankung, wie z.B. Thalassämie, Hämochromatose - Neigung zu Allergien Welche Altersgruppe ist zu beachten? - Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden. Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? - Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann. - Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen: Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? - Magen-Darm-Beschwerden, wie: - Übelkeit - Erbrechen - Sodbrennen - Magenschmerzen - Mikroblutungen(kaum sichtbare oder bemerkbare Blutungen aus kleinsten Gefäßen), vor allem im Magen-Darm-Bereich - Allergische Reaktionen, wie: - Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut - Pulsbeschleunigung - Schlaflosigkeit - Unruhe Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wichtige Hinweise: Was sollten Sie beachten? - Die gewohnheitsmäßige Anwendung von Schmerzmitteln kann zu einer dauerhaften Nierenschädigung führen. Werden mehrere Schmerzmittel kombiniert, oder sind in einem Schmerzmittel mehrere Wirkstoffe enthalten, erhöht sich das Risiko dafür. - Bei Kindern und Jugendlichen mit fieberhaften Erkrankungen darf das Arzneimittel nur auf ärztliche Anweisung gegeben werden. Es kann zu einem so genannten Reye-Syndrom kommen, eine seltene, aber lebensbedrohliche Erkrankung, bei der es zu lang anhaltendem Erbrechen kommt. - Vorsicht: Patienten mit Nasenpolypen, chronischen Atemwegsinfektionen, Asthma oder mit Neigung zu allergischen Reaktionen wie z.B. Heuschnupfen: Bei Ihnen kann das Arzneimittel einen Asthmaanfall oder eine starke allergische Hautreaktion auslösen. Fragen Sie daher vor der Anwendung Ihren Arzt. - Bei dauerhafter Anwendung von Schmerzmitteln können Kopfschmerzen auftreten, die durch das Schmerzmittel erzeugt werden. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, um zu verhindern, dass Ihre Kopfschmerzen chronisch werden. - Geben Sie vor einer Operation - dazu zählen auch kleinere Eingriffe wie z.B. das Ziehen eines Zahnes - die Einnahme des Arzneimittels an, da die Blutungszeit verlängert sein kann. - Vorsicht bei Allergie gegen Salicylsäure, z.B in Schmerzmittel oder als Pflanzeninhaltstoff! - Vorsicht bei Allergie gegen Ascorbinsäure (Vitamin C)! - Vorsicht bei Allergie gegen Zitronensäure (z.B. in Zitrusfrüchten, Johannisbeeren, Äpfel)! - Vorsicht bei Allergie gegen das Süßungsmittel Cyclamat (E-Nummer E 952) oder gegen Sulfonamide! - Vorsicht bei Allergie gegen das Süßungsmittel Saccharin (E-Nummer E 954) oder gegen Sulfonamide! - Vorsicht bei Allergie gegen Farbstoffe (z.B. Chinolingelb mit der E-Nummer E 104)! - Vorsicht ist geboten bei einer bekannten Überempfindlichkeit gegenüber Fructose (Fruchtzucker). Es können Magen-Darm-Beschwerden ausgelöst werden. - Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt. - Alkoholgenuss soll während einer Dauerbehandlung möglichst vermieden werden. Gelegentlicher Alkoholkonsum in kleinen Mengen ist erlaubt, aber nicht zusammen mit dem Medikament.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot
Dynexan Mundgel 10 g
6,99 € *
ggf. zzgl. Versand

PZN: 01662915 Dynexan Mundgel 10 g Anwendungsgebiete Zur zeitweiligen, symptomatischen Behandlung von Schmerzen an Mundschleimhaut, Zahnfleisch und Lippen, auch zur Schmerzbekämpfung bei Herpesbläschen geeignet. Zusammensetzung 1 g Gel enthält: Wirkstoff: 20 g Lidocainhydrochlorid Sonstige Bestandteile: Anisöl, Benzalkoniumchlorid, Bitterfenchelöl, Ethanol 96%, Glycerol, Guargalaktomannan, Minzöl, dickflüssiges Paraffin, Pfefferminzöl, Saccharin-Natrium, hochdisperses Siliciumdioxid, Thymol, Titandioxid, weißes Vaselin, gereinigtes Wasser Anwendungsempfehlung Auftragen eines erbsengroßen Stückes auf die betroffene Partie und nach Möglichkeit einmassieren. Erwachsene verwenden das Gel 4 - 8mal täglich Hinweise Sollten beim Eintragen von Zahnprothesen oder Zahnspangen Schmerzen auftreten, ist das Gel dünn auf die betroffenen Stellen aufzutragen. Bei fehlender Besserung der Beschwerden innerhalb einer Woche sowie beim Auftreten unklarer Beschwerden sollte ein Zahnarzt oder Arzt aufgesucht werden. Während der Schwangerschaft und Stillzeit ist der Arzt zu befragen. Nach Anbruch sollte das Gel innerhalb von 3 Monaten aufgebraucht werden. enth: Saccharin natrium,Farbstoff Quelle: Kreussler & Co,PZNNR:1662915

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot
Gall Pharma Parodont GPH
34,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Gall Pharma Parodont GPH Zahnfleisch- und Mundbeschwerden sind weit verbreitet und haben vielfältige Ursachen. Sehr häufig bedingen Entzündungen des Zahnfleisches, die durch verschiedene Einflüsse, wie z.B. mangelnde Mundhygiene, Zahnstein, Verletzungen des Zahnfleisches und Mangelkrankheiten (Vitamin C), hervorgerufen werden, einen Rückgang des Zahnfleisches und führen zur Lockerung der Zähne. Durch sorgfältige Mundhygiene, regelmäßige Kontrolluntersuchungen beim Zahnarzt, ballaststoffreiche Kost und eine unterstützende diätetische Behandlung können entsprechende Beschwerden bei Patienten mit einem medizinisch bedingten Nährstoffbedarf behandelt werden. Zutaten: Glucosaminsulfat 2 KCl (42 %), Gelatinepulver (20 %); Kapselhülle: Gelatine; Farbstoff in der Kapselhülle: Titandioxid; Kieselerde (9 %), Ascorbinsäure (9 %), Zinkgluconat (2 %) Zusammensetzung pro Kapsel Glucosaminsulfat 200 mg Gelatine 220 mg Kieselerde 50 mg Vitamin C 50 mg Zink 1,8 mg Verzehrempfehlung: Erwachsene 1 x täglich 5 Kapseln mit Flüssigkeit über einen Zeitraum von wenigstens 2 Monaten. Hinweis: Die angegebene empfohlene Tagesmenge darf nicht überschritten werden. Aufbewahrung: Kühl (6-25 °C) und lichtgeschützt lagern. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Nettofüllmenge: 180 Kapseln Herstellerdaten: Gall-Pharma GmbH Grünhüblgasse 25 8750 Judenburg

Anbieter: shop-apotheke
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot
Zymafluor® 1 mg
2,55 € *
ggf. zzgl. Versand

Was ist Zymafluor 1 mg und wofür wird es eingenommen? Zymafluor 1 mg sind Lutschtabletten zur Kariesvorbeugung. Anwendungsgebiete: Zur Vorbeugung gegen Karies. Wie ist Zymafl uor 1 mg einzunehmen? Nehmen Sie Zymafluor 1 mg immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Die Dosierung ist abhängig vom Lebensalter des Kindes und soll unter Berücksichti gung der sonstigen Fluoridaufnahme festgelegt werden. Um sicherzugehen, dass nur eine systemische Form der Fluoridzufuhr zur Anwendung kommt, sollte der Kinderarzt oder der Zahnarzt die Einnahme von fluoridiertem Speisesalz, Fluoridtabletten (einschließlich der täglichen Dosis), fluoridreichem Mineralwasser und den Fluoridgehalt des Trinkwassers bei der Dosierungsempfehlung berücksichtigen. Das folgende Dosierungsschema gibt Richtwerte für eine ergänzende Fluoridzufuhr an. Wenn die Fluoridkonzentration im Trinkwasser/Mineralwasser mehr als 0,7 mg/l beträgt, ist eine zusätzliche Gabe von Fluoridtabletten nicht erforderlich.Soweit nicht anders verordnet, ist folgende Dosierung regelmäßig einzuhalten, je 1 Tablette bwz. Lutschtablette täglich der entsprechenden Stärke: . Fluoridkonzentration im Trinkwasser /Mineralwasser (mg/l) . . 0,3 - 0,7 > 0,7 Alter (Jahre) Fluorid (mg/Tag) . 0 bis 0,25 – – 3 bis 0,5 0,25 – ab 6 1 0,5 – Art der Anwendung: Die Lutschtabletten sollten langsam gelutscht werden, da die Wirkung in erster Linie durch die lokal höheren Fluoridkonzentrationen zustande kommt. Der beste Anwendungszeitpunkt ist abends nach dem Zähneputzen, da hierbei die hohen Fluoridkonzentrationen an den Zähnen besonders lange erhalten bleiben. Dauer der Anwendung: Die Anwendung sollte so früh wie möglich begonnen und zumindest während der ersten 12 Lebensjahre konsequent durchgeführt werden. Eine Fortsetzung der Prophy laxe bis in das Erwach senenalter hinein ist empfehlenswert. Was Zymafluor 1 mg enthält: 1 Lutschtablette enthält als arzneilich wirksamen Bestandteil 2,211 mg Natriumfluorid (entsprechend 1 mg Fluorid) Die sonstigen Bestandteile sind: Sorbitol; hochdisperses Siliciumdioxid; Magnesiumstearat; Pfefferminzöl; Farbstoff E 172.

Anbieter: shop-apotheke
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot
Chlorhexamed® Fluid 0,1 %
6,79 € *
ggf. zzgl. Versand

Was ist Chlorhexamed Fluid und wofür wird es angewendet? Chlorhexamed Fluid ist eine 0,1%ige Chlorhexidinlösung. Chlorhexamed Fluid ist ein oberflächenaktives Mund- und Rachen-Antiseptikum (Desinfektionsmittel) mit breitem Wirkungsspektrum und Langzeitwirkung gegen bakterielle Erreger und einer etwas schwächeren Aktivität gegen Pilzerkrankungen. Durch Spülungen mit Chlorhexamed Fluid werden bakterielle Infektionen im Mund- und Rachenraum wirkungsvoll behandelt. Chlorhexamed Fluid dient der Behandlung und Vorbeugung bakterieller Infekte im Mund- und Rachenraum und ist angezeigt zur Verminderung und Vorbeugung bakterieller Zahnbeläge (Plaque); zur Behandlung einfacher bis eitriger Zahnfleischentzündungen (Gingivitis); zur Behandlung oder Vorbeugung infektiös bedingter Erkrankungen des Zahnbettes und deren Folgeerscheinungen (Parodontopathien); bei Mandelentzündungen (Tonsillitis), Angina, Seitenstrangangina, Rachenschleimhautentzündung (Pharyngitis); bei Verletzungen sowie vor und nach operativen Eingriffen im Mund- und Rachenraum (z.B. vor und nach Mandeloperationen sowie zahnchirurgischen Eingriffen), da Chlorhexamed Fluid den Heilungsprozess verbessert; bei Aphthen (schmerzhafte entzündete Stellen der Schleimhaut des Zahnfleischs, der Mundhöhle oder der Zunge), Mundschleimhautentzündungen wie Stomatitis (insbesondere unter Prothesen) und Entzündung der Zunge (Glossitis). Bei schwerer Pilzerkrankung der Mundschleimhaut (Soor) wird gelegentlich eine zusätzliche Therapie mit speziellen Mitteln gegen Pilzerkrankungen erforderlich sein; zur Beseitigung von Mundgeruch, wenn eine normale Mundhygiene nicht möglich ist und der Mundgeruch nicht durch eine Magenerkrankung bedingt ist; zur Mundhygiene, wenn eine normale Mundhygiene (Zähneputzen) nicht möglich ist, z.B. bei schweren Allgemeinerkrankungen und Patienten in Intensivpflege. Wie ist Chlorhexamed Fluid anzuwenden? Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in der Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Die folgenden Angaben gelten, soweit Ihnen Ihr Zahnarzt Chlorhexamed Fluid nicht anders verordnet hat. Bitte halten Sie sich an die Anwendungsvorschriften, da Chlorhexamed Fluid sonst nicht richtig wirken kann! Die empfohlene Dosis beträgt: Erwachsene: Bei jeder Anwendung die Dosierungskappe bis zur Markierungslinie füllen (15 ml) und 1 Minute lang im Mund spülen (intensiv durch die Zahnzwischenräume ziehen) oder im Rachen gurgeln. Danach ausspucken – nicht schlucken oder nachspülen. Bei Entzündung der Mundschleimhaut aufgrund einer Prothese, die Prothese reinigen, 15 bis 20 Minuten in Chlorhexamed Fluid legen, Mund zusätzlich wie oben spülen. Chlorhexamed Fluid ist 2mal täglich anzuwenden, am besten morgens und abends nach den Mahlzeiten. Die Zähne sollten unter Verwendung üblicher Zahnpasta jeweils unmittelbar vor der Anwendung von Chlorhexamed Fluid gebürstet werden, wobei anschließend an das Bürsten die Mundhöhle gründlich ausgespült werden muss. Besonders bei der Bekämpfung entzündlicher Erkrankung des Zahnbettes (Parodontopathien) ist es wichtig, vor jeder Mundspülung die Zähne gründlich zu reinigen, um eine bessere Haftung von Chlorhexamed Fluid auf der Zahnoberfläche und damit eine wirksame Hemmung des Zahnbelagwachstums (Plaque) zu gewährleisten. Bei Intensivpflegefällen oder manuell behinderten Patienten, bei denen eine aktive Mundspülung nicht möglich ist, kann mit Chlorhexamed Fluid mittels Pinselung die Plaquebeseitigung durchgeführt werden. Die normale Dosis für Erwachsene ist geeignet für ältere Patienten sofern nicht anders durch den Zahnarzt oder Arzt empfohlen. Die Lösung ist gebrauchsfertig und daher unverdünnt anzuwenden. Dauer der Anwendung Chlorhexamed Fluid sollte über 3 Wochen in Verbindung mit mechanischen Reinigungsverfahren angewendet werden. In besonderen Fällen, z. B. bei Behinderten, kann eine vorbeugende Behandlung auch über einen längeren Zeitraum durchgeführt werden. Anwendung bei Kindern und Jugendlichen Chlorhexamed Fluid sollte nicht bei Kindern unter 6 Jahren angewendet werden, da der Schluckreflex noch nicht vollständig entwickelt ist. Kinder unter 12 Jahren sollten dieses Produkt nicht ohne Anweisung des Arztes oder Zahnarztes verwenden. Die normale Dosis für Erwachsene ist geeignet für Jungendliche ab 12 Jahren, sofern nicht anders durch den Zahnarzt oder Arzt empfohlen. Wenn Sie eine größere Menge von Chlorhexamed Fluid angewendet haben, als Sie sollten Durch Spülen mit Wasser können Sie Chlorhexamed Fluid entfernen. Chlorhexamed Fluid soll nicht (in großen Mengen und absichtlich) geschluckt werden. Der Wirkstoff Chlorhexidin wird nur in geringen Mengen vom Körper aufgenommen. Sollten trotzdem Beschwerden auftreten, suchen Sie sofort einen Arzt auf. Aufgrund des Alkoholgehaltes kann das Verschlucken vor allem bei Kleinkindern zu einer Alkoholvergiftung und zu Störungen des Magen-Darm-Trakts führen. Wenn Sie die Anwendung von Chlorhexamed Fluid vergessen haben Wenden Sie nicht die doppelte Menge an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben. Wenn Sie die Anwendung von Chlorhexamed Fluid abbrechen In diesem Fall sind keine besonderen Maßnahmen erforderlich. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Was Chlorhexamed Fluid enthält Der Wirkstoff ist: Chlorhexidindigluconat Die sonstigen Bestandteile sind: Alkohol, Glycerol, Macrogolglycerolhydroxystearat, Aromastoffe (Anethol, Nelkenöl, Levomenthol, Zimtöl), Farbstoff E 124 (Ponceau 4R) und gereinigtes Wasser.

Anbieter: shop-apotheke
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot
GALL PHARMA Parodont GPH
47,47 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Gall Pharma Parodont GPH Zahnfleisch- und Mundbeschwerden sind weit verbreitet und haben vielfältige Ursachen. Sehr häufig bedingen Entzündungen des Zahnfleisches, die durch verschiedene Einflüsse, wie z.B. mangelnde Mundhygiene, Zahnstein, Verletzungen des Zahnfleisches und Mangelkrankheiten (Vitamin C), hervorgerufen werden, einen Rückgang des Zahnfleisches und führen zur Lockerung der Zähne. Durch sorgfältige Mundhygiene, regelmäßige Kontrolluntersuchungen beim Zahnarzt, ballaststoffreiche Kost und eine unterstützende diätetische Behandlung können entsprechende Beschwerden bei Patienten mit einem medizinisch bedingten Nährstoffbedarf behandelt werden. Zutaten: Glucosaminsulfat 2 KCl (42 %), Gelatinepulver (20 %); Kapselhülle: Gelatine; Farbstoff in der Kapselhülle: Titandioxid; Kieselerde (9 %), Ascorbinsäure (9 %), Zinkgluconat (2 %) Zusammensetzung pro Kapsel Glucosaminsulfat 200 mg Gelatine 220 mg Kieselerde 50 mg Vitamin C 50 mg Zink 1,8 mg Verzehrempfehlung: Erwachsene 1 x täglich 5 Kapseln mit Flüssigkeit über einen Zeitraum von wenigstens 2 Monaten. Hinweis: Die angegebene empfohlene Tagesmenge darf nicht überschritten werden. Aufbewahrung: Kühl (6-25 °C) und lichtgeschützt lagern. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Nettofüllmenge: 180 Kapseln Herstellerdaten: Gall-Pharma GmbH Grünhüblgasse 25 8750 Judenburg

Anbieter: Shop Apotheke CH
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot